Brustvergösserung

Brustvergösserung

Die Brustvergrösserung oder Augmentation ist eine der häufigsten Operationen. Brustvergrößerung wird durch Einsetzen der Prothese erreicht, die mit Silikongel gefüllt ist.

Es wurde bereits viel über Silikonprothesen geschrieben. Die meisten Studien wurden in den USA gemacht, wo die FDA im Jahr 1991 die Verwendung der Prothese (aufgrund des zunehmenden Druck der Medien über die möglichen schädlichen Auswirkungen von Silikon) verboten hat. Nach fünfzehn Jahren der Forschung, wurde das Verbot eliminiert, weil sie nicht schädlichen Auswirkungen von Silikonprothesen nachweisen konnten. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass es ein geringeres Eintertten von Brustkrebs gibt. Soeben wurde der Gehalt an Silikon in Muttermilch geringer im Vergleich mit dem Milchpulver oder Kuhmilch. Eine Brustvergösserung behindert auch keine präventiven Brustuntersuchungen.
Die häufige Furcht vor Platzen der Prothese ist überflüssig, da die Prothese  extrem widerstandsfähig ist und die Risse sind selten. Neuere Implantate sind mit Gel so gefüllt, das im Falle eines Rises kein Silikon austretten kann. Die Form der Brust bleibt unverändert, so dass die Patientinen es nicht einmal merken. Vor der Brustvergrößerung wird in einem Gespäch mit dem Chirurgen die Form und die Grösse beschlossen.Es gibt zwei Formen von Prothesen; Runde Form und Tropfen Form (Anatomische Form). Jede von ihnen hat ihre Vor- und Nachteile.

Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert cca. eine Stunde.

Več

Am häufigsten verwendete ich den Schnitt unter der Brust. Um den Ring schneide ich dann, wenn ich die Brust noch zusätzlich anheben muss. Den Schnitt im Achselbereich vermeide ich, weil damit die häufige Komplikationen verbunden sind. Dann wird eine subkutane Brusttasche vorbereitet. Die verläuft dann in den Brustmuskel, damit man die Ränder der Prothese abdeckt und er unsichtbar ist. Damit gewährleiste ich ein natürliches Aussehen der Brust. Diese Methode ist notwendig bei sehr dünnen Patientinen. Wenn mann auf der oberer Seite der Brust die Rippen sieht, wird auch der Rand der Prothese sichtbar und deswegen wird damit die Prothese mit dem Brustmuskel bedeckt.

Nach der Operation

Nach der Operation wird 3 Wochen körperliche Aktivität abgeratten. Während dieser Zeit ist es notwendig, einen Sport-BH zu tragen. Schmerzen nach der Operation sind mit Hilfe von milden Analgetika (Nalgesin, Lekadol ...) und kalten Umschlag erträglich..

Mindestens 14 Tage vor dem Eingriff sollte mann kein Aspirin und Aspirin-ähnliche Produkte einnehmen.

In der Regel können Sie nach einer Woche zur Arbeit gehen (mindestens zwei Wochen wird empfohlen, nicht zu schwere Lasten zu heben).

Mit den Implantaten können wir keine natürliche Brust Formen. Wir können eine Brust Formen, die natürlich aussieht.

Mögliche Komplikationen

Einige Monate nach der Operation kann passieren, dass sich um die Prothese ein Bindemittel kapselt. Diese Kapsel kann vollständig weich sein, so dass mann sie praktisch nicht spührt. Jedoch kann die Kapsel auch stärker sein, was zu Schmerzen oder, im schlimmsten Fall, zur Verformung der Brust führen kann.

In diesem Fall wird eine zusätzliche Operation benötigt, wobei mann die Hülle entfernt, teilweise die Prothese herausnimmt und den Implantat unter den Muskel einsetzt.

Glücklicherweise ist das Entstehen solcher Kapseln selten, vor allem bei der Verwendung der neueren strukturierten Brustimplantate.

Galerie